„Kleine Pflanze wachse“

Familiengottesdienst am 19.März 2017

Winzig klein sind sie zu Beginn – die Samen : In diesem Fall waren es Sonnenblumenkerne, die die Kinder im Familiengottesdienst am Sonntag, den 19. März zunächst in einem Säckchen ertasten und wenig später sogar einpflanzen durften. Der Gottesdienst, zu dem die Kita Am Park eingeladen und den sie auch mitgestaltet hatte, stand mit dem Thema „Kleine Pflanze wachse“ ganz im Zeichen des Frühlingsanfangs.null

Zusammen mit ihren ErzieherInnen hatten die Kinder dazu passend Lieder gesungen und mit einer kleinen Vorführung den langen Weg des Keimlings in der Erde bis zur wunderschönen hochgewachsenen Sonnenblume veranschaulicht. Selbstverständlich – das wurde dabei klar –  ist es nicht, dass aus jedem Samen etwas heranwächst, wenn sich beispielsweise hungrige Raben bereits am Anfang über das Feld hermachen, wie zu beobachten war.  Wasser, Wärme, Licht und am Ende auch Gottes Segen braucht jedes zarte Pflänzchen zum Wachsen und Gedeihen.
Neuanfang und Abschied liegen bekanntlich oft nah beieinander. Tatjana Berget, längjährige Erzieherin in der Krippe wurde in diesem Familiengottesdienst verabschiedet. Sie wurde mit guten Wünschen und von den Kindern symbolischen Wegbegleitern, wie zum Beispiel dem Regenbogen bedacht. Ein hoffnungsvolles Zeichen für Ihren persönlichen neuen Lebensabschnitt, für den wir ihr alles Gute, viel Glück und Gottes Segen wünschen!

Bilder: Behrens

Das könnte Dich auch interessieren...