“Ich ziehe aus”, schreibt Marli Mester

“Wohnst du hier?” , haben mich einmal die Kindergartenkinder bei einem Besuch im Gemeindebüro gefragt. In den letzten fast 21 Jahren hatte ich manchmal das Gefühl, einen Zweitwohnsitz in der Bahnstrasse 13 zu haben.

Es gab viele Herausforderungen, denen ich mich stellen musste, und die ich oftmals auch nicht mit dem Zuschließen der Bürotür abschütteln konnte. Aber bei allem gab es viele liebe Menschen, die mich begleitet und unterstützt haben. Vielen Dank an ALLE für die spontane Unterstützung, wenn mal wieder ein Hilferuf von mir kam, ihren Einsatz, die netten Gespräche und dass ich mich jeden Morgen gefreut habe, die Bürotür aufzuschließen. Danke an Christian Wiener, der mir am Anfang meinen Einstieg leicht gemacht hat, und an Brigit Reyher als Freundin im Arbeitsalltag. Danke an meine Nachfolgerin Petra Schettl, dass sie mir das gute Gefühl gibt, dass mein Büro nun ihr Büro ist.

Nun wird es Zeit, meinen Zweitwohnsitz zum 31.8.2020 aufzugeben und einen neuen Lebensabschnitt, der hoffentlich lange anhält und noch viele Herausforderungen bereit hält, zu beginnen. Mein Mann und ich freuen uns darauf, die Welt zu Fuss und per Rad zu entdecken und viel Zeit für unsere Kinder und Enkelkinder in Nah und Fern zu haben.
Bis bald, in unserer Friedenskirchengemeinde oder irgendwo unterwegs.

 

Ihre Marli Mester

Das könnte Dich auch interessieren...