Spenden

Wir freuen uns über jede Spende

Wenn Sie der Friedenskirchengemeinde einen Betrag – mit oder ohne Zuordnung zu einem Themengebiet – spenden möchten, so freuen wir uns über eine Überweisung auf folgendes Konto:

Spendenkonto: 38 00 0047bezahlcode-spenden
BLZ 512 500 00
bei der Taunussparkasse

IBAN: DE 72 512 500 00 00 38 00 00 47
BIC: HELADEF1TSK

Bezahlcode

Selbstverständlich erhalten Sie automatisch eine Zuwendungsbescheinigung für Ihre Steuererklärung.

Kollektenbons – eine elegante Lösung

Am Ende jeden Gottesdienstes wird am Ausgang eine Kollekte eingesammelt. Sie dient der Finanzierung sozialer, missionarischer und diakonischer Aufgaben in unserer Landeskirche oder auch der weltweiten Kirche.

Ein bekanntes ‚Bonmot‘ ist die gelegentlich in Gottesdiensten geäußerte Bitte nach einer „stillen Kollekte“, also einer aus Scheinen anstatt aus Münzen bestehenden Sammlung, wie das lateinische Wort Kollekte zu übersetzen ist.

Eine besondere Form der „stillen Kollekte“ ist in der Friedenskirchengemeinde möglich: die Kollektenbons. Für einen Geldbetrag können im Gemeindebüro Bons im Wert von 1,00, 2,00, 5,00, 10,00 und 20,00 Euro erworben werden, die dann am Ende der Gottesdienste in den Kollektenkorb gegeben werden können. Für den gesamten Geldbetrag der Spende, denn darum handelt es sich ja letztlich bei einer Kollekte, stellt die Gemeinde eine Spendenbescheinigung aus.

Die Kollektenbons der Friedenskirchengemeinde haben somit mehre Vorteile: Sie ersparen sich die Frage, ob der passende Geldbetrag für die Kollekte in Münzen oder Scheinen gerade in der Geldbörse ist. Außerdem lassen sich die steuerlichen Vorteile nutzen. Und nicht zuletzt ermöglichen Spendenbons den Spendenden auch einen Überblick darüber, in welchem Zeitraum wie viel Geld bis zum Kauf neuer Bons gespendet wurde.

Erhältlich sind die Kollektenbons in beliebiger Staffelung und Menge im Gemeindebüro.

Kollektenbons_01