Willkommen

Der traditionelle Kreativmarkt wird “Corona-markt”

Am 15. November hätte der 6. Kreativmarkt der Friedenskirchengemeinde im Gemeindehaus und der Kirche stattfinden sollen. Trotz der Corona-Krise wollten wir die kleine Tradition auch in diesem Jahr weiterführen.

Lange hatten wir gehofft, wenigstens einen kleinen Markt organisieren zu können, und es wurde schon fleißig über Corona-konforme Organisationsmuster nachgedacht und mögliche Wegepläne und unvermeidbare Zugangssperren gegeneinander abgewogen. Nun hat aber der erneute Wellenbrecher-Lockdown all diesen Überlegungen ein Ende gesetzt, und wir müssen uns schweren Herzens von dem diesjährigen Markt verabschieden.

Vermittlung über den Gemeindebüro

Jedoch waren die Ausstellerinnen schon das ganze Jahr über fleißig und haben nicht nur Marmelade eingekocht, sondern viele Handarbeiten fertig gestellt, die verkauft werden können. All das soll nicht umsonst gewesen sein!

Auch haben sich die Damen des Kreativmarktes bereiterklärt, auf Bestellung noch die eine oder andere Köstlichkeit zu backen. Deshalb wird es nun eine neue Möglichkeit geben, wie Sie sich Ihre Wünsche auch in diesem Jahr erfüllen und die Weihnachtsvorbereitung beginnen können:

Der Kontakt zu den Verkäuferinnen kann über das Gemeindebüro per Telefon (06196/1006) oder per Email (friedenskirchengemeinde.schwalbach[ät]ekhn.de) vermittelt werden.

Der Erlös wird auch in diesem Jahr wieder aufgeteilt: ein Teil bleibt in der Friedenskirchengemeinde, der andere Teil geht an die Schwalbacher Tafel, die zur Bewältigung ihrer großen Aufgaben gerade in diesem besonderen Jahr eine weitere Unterstützung gut gebrauchen kann.