Auf Luthers Spuren nach Worms

Der Ökumenischen Arbeitskreises Eschborn besteht nun seit 27 Jahren und inzwischen sind die jährlichen öffentlichen Ausflüge zu christlichen und fremden Religionsgemeinschaften eine beliebte Institution.

Erstmals waren diesmal die Teilnehmer zu einem Großteil auch aus den zwei evangelischen und der katholische Gemeinden Schwalbachs und anderen umliegenden Städten gemeinsam im Reisebus unterwegs.

Anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums ging die Fahrt  am 20. Mai 2017nach Worms, wo sich damals Luther vor Kaiser Karl V. rechtfertigen sollte.

In zwei Gruppen wurden die Gäste von entsprechend kostümierten „Zeitzeugen“ durch Worms geführt und tauchten ein in die Stimmung und das Alltagsleben der Stadt Worms vor 500 Jahren.

Zuvor war noch etwas Zeit für einen Dombesuch, bei dem Gästeführer Jürgen Förster die Dombesucher über den seit fast 900 Jahren bestehenden, immer wieder beschädigten und wieder renovierten rheinischen Kaiserdom und dessen Vorgeschichte informieren konnte.

Der Ausflug fand bei einem gemeinsamen Mittagessen in einer großen Brauereigaststätte  und einer Promenade am sonnigen Rheinufer seinen Abschluss.

Text J. Förster Bilder P. Higman

Hauswirtin

Hauswirtin

Luther Denkmal

Dom Südeingang

Dom Südeingang

Luther Zitat

Luther Schuhe

Luther Schuhe

Das könnte Dich auch interessieren...